top of page
  • AutorenbildJournaFONDS

Verleger-Verbände und Verband der Privatradios treten bei – 45'000 Franken für Recherchen



JournaFONDS unterstützt u.a. eine Recherche zum Cashew-Boom.


  • Der Verband Schweizer Medien, der Verband Schweizer Privatradios sowie der Verlegerverband Médias Suisses sind JournaFONDS beigetreten.

  • Damit vereint JournaFONDS nun 16 der gewichtigsten Organisationen der Medien- und Journalistenbranche aus der ganzen Schweiz.

  • JournaFONDS finanziert Recherchen und Reportagen von Medienschaffenden aus der ganzen Schweiz und aller Mediengattungen.

  • Im vergangenen Mai haben die unabhängigen Jurys von JournaFONDS neun weitere Projekte mit insgesamt 45'000 Franken unterstützt, darunter Recherchen zum weltweiten Cashew-Boom und zu Gefängnissen in der Schweiz.

  • Nächster Eingabetermin für Finanzierungsgesuche ist der 31. Juli 2024.


Freiburg/Zürich, 13. Juni 2024

 

JournaFONDS freut sich über drei neue Mitglieder: Die Verlegerverbände «Schweizer Medien» und «Médias Suisses» sowie der Verband Schweizer Privatradios sind an der Generalversammlung vom 11. Juni 2024 einstimmig aufgenommen worden.

 

Damit hat JournaFONDS seine Mitgliederbasis um weitere grosse Branchenakteure erweitert und zählt nun 16 der gewichtigsten Organisationen der Medien- und Journalistenverbände sowie Think Tanks aus der ganzen Schweiz zu seinen Mitgliedern.


Camille Roseau, Präsidentin von JournaFONDS: «Ich freue ich mich sehr, dass wir gleich drei weitere Arbeitgeberverbände der Medienbranche haben gewinnen können, und das über den Röstigraben hinweg. Wir sind nun definitiv breit aufgestellt und erreichen einen Grossteil der Schweizer Medienlandschaft quer durch alle Kanäle.»

 

400'000 Franken für Recherchen und Reportagen

Im Mai haben die unabhängigen JournaFONDS-Jurys neun Recherche- und Reportagenprojekte mit insgesamt 45'000 Franken unterstützt. Die Projekte umfassen eine Recherche zu Cashew-Nüssen und decken Themen ab wie den Krieg in der Ukraine, den Klimawandel oder das Gefängniswesen in der Schweiz.


Es war die zehnte Vergaberunde seit der Lancierung von JournaFONDS im Juni 2021. In diesen drei Jahren hat JournaFONDS dank seiner Geldgeber journalistische Recherchen und Reportagen mit über 400'000 Franken unterstützen können, die in Online-, Print-, Audio- und audiovisuelle Medien veröffentlicht werden.


Die kommende Ausschreibung umfasst nebst der üblichen, allgemeinen Ausschreibung zusätzlich eine themenspezifische Ausschreibung: Für Recherchen zu Wirtschafts-, Polit- und Gesellschaftsthemen mit Bezug zum Kanton/zur Region Zug und/oder zur Zentralschweiz stehen bis zu 30'000 Franken zur Verfügung. Für mehr Informationen: https://www.journafonds.ch/de/post/30-000-franken-für-recherchen-zu-wirtschafts-polit-und-gesellschaftsthemen-mit-bezug-zu-zug-und-o


Comments


bottom of page