top of page
  • AutorenbildJournaFONDS

Der Jahresbericht 2023 von JournaFONDS ist veröffentlicht

Aktualisiert: 12. Juni



Das Wichtigste aus 2023 in aller Kürze:


Neue Mitglieder: Mit dem Tessiner Verlegerverband Stampa Svizzera, dem Verband Schweizer Regionalfernsehen Telesuisse, dem Verband Schweizer Regionalmedien (VSRM) und Radios Régionales Romandes (RRR) sind 2023 vier Verbände von Verlegern und Medienunternehmen JournaFONDS beigetreten.


Grosszügige Unterstützung: die Fürsorgestiftung der Freien Berufsjournalistinnen Zürich (FBZ) wurde aufgelöst. Deren Stiftungsrat hat entschieden, das verbleibende Vermögen von rund 250'000 Franken an JournaFONDS zu vermachen.


Projektförderung: In drei Sessionen wurden 23 Projekte von Recherchen und Reportagen mit insgesamt 125'000 Franken gefördert. Im Durchschnitt erhielt ein Projekt also über 5’400 Franken, wobei die einzelnen Förderungen zwischen 2’200 und 8'000 Franken betrugen. Ein Projekt wurde in zwei Etappen gefördert mit insgesamt 15'000 Franken.


Themenspezifische Ausschreibung: Erstmals hat JournaFONDS nebst der üblichen, allgemeinen Ausschreibung eine themenspezifische Ausschreibung durchgeführt im Themenbereich «Religion». Die katholische Kirche im Kanton Zürich hat dies mit 10'000 Franken gefördert. Die eingereichten Ideen haben die Jurys derart überzeugt, dass diesen Projekten nicht nur 10’000 Franken, sondern über 16’000 Franken zugesprochen wurden.


Journalistenpreise: Mehrere von JournaFONDS substanziell geförderte Recherchen gewannen in der Schweiz und international Medienpreise oder waren für diese nominiert.


Neue Geldgeber: Nebst der Fürsorgestiftung der FBZ und der Katholischen Kirche im Kanton Zürich unterstützte auch die Stadt Freiburg JournaFONDS. Nach Genf ist dies das zweite Mal, dass die öffentliche Hand einen Unterstützungsbeitrag gewährt. Andere Körperschaften erwägen dies in 2024, insbesondere der Kanton Bern, der ein entsprechendes Gesetz in Kraft gesetzt hat.


2023 Jahresbericht JournaFONDS
.pdf
PDF herunterladen • 744KB

Comments


bottom of page