top of page

​ÜBER UNS

JournaFONDS wird vom Verein «Pacte de l'Enquête et du Reportage» getragen, einer Organisation, die sich aus den wichtigsten Berufsverbänden von Medienschaffenden in der Schweiz zusammensetzt und aus Netzwerken von Berufsjournalistinnen und Berufsjournalisten sowie Think Tanks, die sich für die Qualität des Journalismus und die Vielfalt der Medien in der Schweiz einsetzen. Wir sind der Meinung, dass der chronische Mangel an Ressourcen für investigative Recherchen und Reportagen ein Problem darstellt für das reibungslose Funktionieren unserer Demokratie.

Der Verein «Pacte de l'Enquête et du Reportage» wurde im November 2020 gegründet. Als Verein nach Schweizer Recht ist die Generalversammlung oberstes Organ des Vereins. Sie wählt den Vorstand, der den Verein leitet. Der Verein ist steuerbefreit.

Der Vorstand besteht aus Vertreterinnen und Vertretern der Gründungsvereinen und -organisationen.

JournaFONDS ist Mitglied des Internationalen Netzwerks für investigativen Journalismus (GIJN), das 235 Mitgliedsorganisationen aus 89 Ländern umfasst, die den investigativen Journalismus rund um den Globus unterstützen und festigen.

 

GIJN.jpg
A Propos: À propos

DIE VORSTANDSMITGLIEDER
UND DER GENERALSEKTRÄR

Camille Roseau.jpg

CAMILLE ROSEAU (1980), ZÜRICH, PRÄSIDENTIN A.I.

Camille Roseau hat als Verlagskauffrau, Buchhandelslobbyistin und im Bereich Social-

Entrepreneurship-Förderung gearbeitet. Sie betreut seit über zehn Jahren in Co-Leitung das

Marketing der grössten Zeitungsgenossenschaft der Schweiz, der Wochenzeitung WOZ. Als Co-

Präsidentin des Verbands Medien mit Zukunft setzt sie sich für den Erhalt der Medienvielfalt und eine faire Digitalisierung der Branche ein. Sie ist aktives Mitglied der SP Schweiz, Verwaltungsrätin der Rotpunktverlag AG, Vorstandsmitglied von SENS und im Verwaltungsrat der Radio Stadtfilter AG. Sie ist Präsidentin des Vereins Pacte de l'Enquête et du Reportage.

E-Mail • Twitter • LinkedIn

Gilles Labarthe.jpg

GILLES LABARTHE (1968), GENF, VIZEPRÄSIDENT

Gilles Labarthe hat eine Doppellaufbahn als wissenschaftlicher Forscher und freier Journalist

(Mitarbeiter von La Liberté, Le Courrier, Mitbegründer der Presseagentur DATAS). Er ist Autor von Büchern und investigativen Dokumentarfilmen und hat einen Doktortitel in Journalismus & Medienwissenschaften (wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Neuenburg). In seiner Forschung beschäftigt er sich unter anderem mit Recherchemethoden und investigativem Journalismus in der Schweiz (Mener l’enquête, Ed. Antipodes, 2020). Er arbeitet auch als Ausbildner. Er ist Mitglied des Zentralvorstandes von Impressum und Vizepräsident des Vereins Pacte de l'Enquête et du Reportage.

E-Mail • LinkedIn

Frederic Gonseth.jpg

FRÉDÉRIC GONSETH (1950), GRANDVAUX VD, KASSIER

Frédéric Gonseth hat einen Abschluss in Soziologie und seine journalistische Ausbildung beim Fernsehen absolviert. Seit 1980 arbeitet er als freier Filmemacher und arbeitete als Regisseur, Produzent, Drehbuchautor, Kameramann und Cutter für Dutzende von Filmen, hauptsächlich Dokumentarfilme, für Kino und Fernsehen. 2008 erhielt er für sein Engagement in der Kulturpolitik den ersten Prix Suisseculture. Er war Gründer und Präsident von RegioFilms (heute Cinéforom), Initiator der Oral-History-Sammlungen Archimob, Humem und Journalistory.ch (das Gedächtnis des Journalismus). Darüber hinaus ist er Präsident der Zeitschrift CultureEnJeu, Präsident von Medien für alle und einer der Initianten von JournaFONDS.

E-MailSite Web

Luc Recordon.jpg

LUC RECORDON (1955), LAUSANNE, VORSTANDSMITGLIED

Luc Recordon ist Doktor der Rechtswissenschaften, Jurist und Diplom-Ingenieur mit Abschluss an der EPFL. Er hat als unabhängiger Rechts- und Technikberater gearbeitet und unter anderem im Tourismus-, Immobilien- und Bankensektor. Heute hat er seine eigene Anwaltskanzlei. Luc Recordon ist Mitglied der Grünen Partei und war Mitglied des Waadtländer Grossen Rates, des Nationalrates, des Ständerates und der Parlamentarischen Versammlung des Europarates. Er ist Mitglied des Think-Tanks Nouvelle Presse.

E-MailLinkedIn

Melanie Berner.jpg

MELANIE BERNER (1981), ZÜRICH, VORSTANDSMITGLIED

Melanie Berner ist beim Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) die verantwortliche Fachsekretärin für Medienpolitik. Von 2019 bis 2023 war sie als Kantonsrätin der Alternativen Liste Mitglied des Zürcher Parlaments. Sie verfügt über ein Lizenziat in Politikwissenschaft und engagiert sich im Vorstand des Vereins «Amis du Senegal».

E-MailTwitterLinkedIn

Stephanie Vonarburg.jpg

STEPHANIE VONARBURG (1965), BERN, VORSTANDSMITGLIED

Stephanie Vonarburg ist seit über 20 Jahren in der Medienbranche als Juristin und Gewerkschafterin tätig und engagiert sich in der Medienpolitik. Heute arbeitet sie bei der Gewerkschaft Syndicom und ist dort Leiterin Sektor Medien, Mitglied der Geschäftsleitung und Vizepräsidentin. Ausserdem ist sie Stiftungsrätin des Schweizer Presserates. Vor ihrem Wechsel in die Medienbranche war sie Gerichtsschreiberin an einem Freiburger Bezirksgericht. Sie ist in einer schweizerisch-französischen Familie im Kanton Luzern aufgewachsen und hat in Fribourg Rechtswissenschaften studiert.

E-MailTwitterLinkedIn

Etienne Coquoz.jpg

ETIENNE COQUOZ (1990), BERN, VORSTANDSMITGLIED

Etienne Coquoz hat in Lausanne und Freiburg Rechtswissenschaften studiert und mit dem Bachelor of Law bzw. Master of Law abgeschlossen. Nach diversen Praktika in der Bundesverwaltung, bei Gerichten und in Anwaltskanzleien hat er Anfang 2022 die Aufgabe als Zentralsekretär von Impressum übernommen. Dort ist er für die Rechtsberatung, den Rechtsschutz und die individuelle Betreuung der Mitglieder in der Westschweiz zuständig. Ebenso ist er verantwortlich für die kollektive Vertretung der Mitglieder sowie für verschiedene Projekte. Ausserdem verhandelt er Gesamtarbeitsverträge (GAV).

E-MailLinkedIn

Jean-Francois Tanda.jpg

JEAN FRANÇOIS TANDA (1974), ZÜRICH, GENERALSEKRETÄR

Jean François Tanda arbeitet über 20 Jahre lang in der Medienbranche, erst als Jurist, dann als angestellter und freier Journalist für Schweizer und ausländische Medien, u.a. für Schweizer Radio und Fernsehen SRF, The Economist (UK), Handelszeitung (CH), SonntagsZeitung (CH),

Die Welt (D). Als Autor hat er an zwei Büchern mitgewirkt über Korruption im Sport und über journalistische Recherche. Der Jurist (lic. iur./LL.M) hat ein Diplom der Schweizer Journalistenschule MAZ und arbeitet heute als Unternehmensberater. Er ist Generalsekretär von JournaFONDS.

E-MailTwitterLinkedIn

A Propos: Membres de l'Équipe

DER EXPERT:INNENPOOL

Jede Sprachregion der Schweiz verfügt ihren eigenen Expert:innenpool, aus dem pro Session jeweils Jurys gebildet werden, die aus drei Personen bestehen. Diese Jurys wählen – je nach vorhandenen Mitteln – so häufig wie möglich Projekte aus, die JournaFONDS finanziell fördert. Der Expert:innenpool besteht aus erfahrenen Journalist:innen und Vertreter:innen der Zivilgesellschaft. Sie alle sind vom Stellenwert des Journalismus und der Medien in der gesellschaftlichen und demokratischen Debatte überzeugt und befähigt, die Qualität, Methodologie und die Einhaltung berufsethischer Grundsätze eines eingereichten Projekts zu beurteilen.

Französischsprachig

Journalist

LUDOVIC ROCCHI

Journalist

MARC-ANTOINE SCHÜPFER

Vertreter der Zivilgesellschaft

A Propos: Membres de l'Équipe

Vertreter der Zivilgesellschaft

Vertreterin der Zivilgesellschaft

Vertreterin der Zivilgesellschaft

Vertreter der Zivilgesellschaft

Deutschsprachig

Journalist

Journalistin

Journalist

Journalist

Journalistin

Vertreterin der Zivilgesellschaft

Vertreterin der Zivilgesellschaft

Vertreterin der Zivilgesellschaft

Vertreterin der Zivilgesellschaft

A Propos: Membres de l'Équipe

Italienischsprachig

Journalist

Journalistin

Journalistin

Journalist

Vertreter der Zivilgesellschaft

A Propos: Membres de l'Équipe
A Propos: Services

UNSER VEREIN UND UNSERE MITGLIEDER

Im Verein Pacte de l'Enquête et du Reportage können statutengemäss juristische Personen Mitglied werden. Privatpersonen können JournaFONDS aber gerne mit einer Spende unterstützen.

Wir haben zwei Mitgliederkategorien: Die Mitglieder der Kategorie 1 sind Gründer des Vereins «Pacte de l'Enquête et du Reportage» mit Anspruch auf einen Sitz im Vorstand. Die anderen Mitglieder gehören der Kategorie 2 an. An der Generalversammlung haben sämtliche Mitglieder dasselbe Stimmrecht.

Unsere Mitglieder der Kategorie 1 sind:

Medien für alle
Think Tank Nouvelle Presse logo
SSM Schweizer Syndikat Medienschaffender Logo
Syndicom logo
Impressum logo
Logo_Medien mit Zukunft.png

REVISIONSSTELLE

Wirtschafts-Treuhand
AUCTOR SCHWYZ AG
Oberer Steisteg 18
Postfach 148
6431 Schwyz

Organe de Contrôle

Mitglieder der Kategorie 2 sind:

Telesuisse Logo
Logo_Stampa Svizzera.png
VSRM Logo.jpg
Radios Régionales Romandes logo
investigativ.ch logo
JJS logo
8.png
A Propos: Services

Anmeldeformular für unseren Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Vielen Dank fuer Ihre Einsendung!

bottom of page